Rückkehr aus dem Urlaub. Wenn sich deine Heimat fremd anfühlt!

Aus Heimweh wird Fernweh
Aus Heimweh wird Fernweh

Bereits ein ganzes Jahr lang hast du dich auf deinen Sommerurlaub gefreut. Geplant was das Zeug hält und die letzten Wochen, Tage und sogar Minuten runtergezählt. Dann war er da. Der langersehnte Urlaub. Du packst deinen kleinen Koffer und fährst mit einem breiten Lächeln zum Flughafen. Twitterst noch “Goodbye World” und markierst dich schnell auf Facebook. Zack, sitzt du im Flieger in Richtung Sonne.

 

Tausche Flipchart gegen Flip Flops

 

Nach ein paar Stunden erreichst du endlich das Meer. Dein gebuchtes Hotel ist ein absoluter Traum. Zwei Wochen: Nur die Sonne, das Meer, die Cocktails und du! Du erlebst in den zwei Wochen den Urlaub deines Lebens. Auf einmal bemerkst du, wie schön das Leben ist. Und dann? Nach nur zwei Wochen ist alles vorbei. Du stehst wieder am Flughafen in Richtung Heimat. Zuhause angekommen merkst du, wie grau und trist alles ist. Du willst zurück. Die schönen Momente lassen dich nicht los. Und plötzlich... und plötzlich wird aus Heimweh Fernweh. Dein Zustand nennt sich das Post-Holiday-Syndrom.

 

Zu Beginn deines Urlaubs brauchst du etwa 2 bis 3 Tage um runterzukommen und abzuschalten. Meist fühlst du dich am Anfang des Urlaubs noch schlecht. Körper und Geist müssen erstmal zur Ruhe kommen. Erst nach 2 Tagen wird deine Laune besser und du bemerkst eine deutliche Steigerung deiner Stimmung. Zwei Tage vor Urlaubsende sinkt deine Stimmung deutlich. Forscher haben herausgefunden, je größer der Stress im Büro, desto schlechter geht es dir am Ende deines Urlaubs. Wenn du an die Email-Berge denkst und an Aufgaben, die dich bereits vor dem Urlaub stark beschäftigten, fühlst du dich sogar mehr gestresst, als vor deinem Urlaub. Viele versuchen aus diesem Grund, wenigstens 1-2 Stunden am Tag noch zu arbeiten, um den Streß nach dem Urlaub zu reduzieren.

 

Gestern warst du noch in einer Cocktailbar am Strand und musstest die schwerste Cocktail-Entscheidung deines Lebens treffen und heute kaust du bereits wieder an deinem Kugelschreiber im Büro. Keine Cocktailschirmchen oder süße Früchtchen erfreuen dein Leben. Nein, jetzt sind es wieder der Kaffeeautomat und dein Bürostuhl. Die Arbeit erscheint mühevoller und die Tage ziehen sich wie Kaugummi.  Wer würde hier nicht depressiv werden?

 

Investiere in dich selbst und nicht in deinen Job!

 

Nun, es gibt eine gute Nachricht für dich. Diese Nach-Urlaubs-Depression kannst du bereits im Vorfeld vermeiden.  


Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub

 

Reiche nicht nur deinen großen Sommerurlaub ein, sondern auch bereits den Urlaub danach. Viele Menschen benötigen ein Ziel im Leben. Weißt du noch wie schön es war, als du noch dachtest, in einigen Monaten wirst du mit deinen Homies im Urlaub sein? Dieses Gefühl brauchst du unbedingt wieder. Auch wenn keine große Reise bei dir ansteht. Dennoch hast du direkt ein Ziel vor Augen.

 

Plane ein paar Tage zum Akklimatisieren

 

Ich bin mir nicht sicher, warum die Menschen sich Urlaub von Montag bis Montag nehmen. Es ist doch viel effektiver, sich nach dem Urlaub noch 1-2 Tage frei zu nehmen. Wissenschaftler haben bestätigt, dass sich der Mittwoch optimal als erster Arbeitstag eignet. Du hast eine kurze Woche und 2 Tage mehr Zeit um runterzukommen. Gestern noch bei 30 Grad und kurzer Hose am Meer und heute schon bei Regen im Büro? Da bekomme ich sogar nur beim Schreiben schon Gänsehaut!

 

Plane den ersten Arbeitstag

 

Um das Stimmungstief direkt am ersten Tag zu umgehen, plane bereits den ersten Arbeitstag. Eine Mittagspause mit den Kollegen ist das erste kleine Ziel nach deinem Urlaub. Versuche direkt am ersten Tag die Überstunden zu vermeiden. Stelle einen Termin in deinen Kalender, damit du rechtzeitig in den Feierabend kannst.

 

Termine für die Zeit nach dem Urlaub fixieren.

 

Stelle auch deine Abwesenheitsnotiz noch 2 Tage länger ein. So hast du genug Zeit, um in Ruhe anzukommen. Auch dein Telefon kann noch ruhig 1 Tag warten. Starte deinen Tag mit schönen Meetings. Brainstorming, Ideenfindung mit den Kollegen oder ein neues Projekt.

 

Beschäftige dich mit deinen Urlaubserinnerungen

 

Um in Erinnerungen noch etwas länger zu schwelgen, befasse dich nochmal mit deinem Urlaub. Sortiere die Fotos, triff dich mit Freunden oder gehe in ein Restaurant. Die kulinarischen Köstlichkeiten, gibt es sicher auch in deinem Ort.

 

 

Coole Apps für deine Urlaubserinnerung

 

1 Second Everyday App

 

Lade dir die 1 Second Everyday App herunter. Filme möglichst jeden Tag 1 Sekunde. Anschließend wird aus den vielen Videosequenzen ein Kurzfilm deines Urlaubs kreiert.

Quik - GoPro Video Editor für Fotos mit Musik

Mit dieser App kannst du fantastische Urlaubsvideos aus Foto-und Bildmaterial erstellen. Einfach die schönsten Fotos auswählen. Den Rest übernimmt die Quik App für dich und unterstreicht das Ganze mit Musik.

 

 

Video MakeUp App

 

Eine kleine Urlaubs-Diashow gefällig? Mit dieser App kannst du eine kleine Diashow erstellen. Somit brauchst du nicht mehr im Album herumkramen und nach den schönsten Urlaubsfotos suchen.

 

Wie du deine Traumfotos im Urlaub richtig knipsen kannst, kannst du hier nachlesen!

 

Deine Reiselust zu bekämpfen ist nicht ratsam. Vielmehr solltest du dir vor Augen halten, dass der nächste Urlaub eigentlich schon vor der Tür steht. Dies ist auf keinen Fall das Ende deiner “Urlaubs-Karriere”. Schwelge lieber in Erinnerungen und plane deinen nächsten Urlaub.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0